Wenn nicht mehr Zahlen und Figuren
Sind Schlüssel aller Kreaturen,
Wenn die, so singen oder küssen,
Mehr als die Tiefgelehrten wissen,
Wenn sich die Welt ins freie Leben
Und in die Welt wird zurückbegeben,
Wenn dann sich wieder Licht und Schatten
Zu echter Klarheit wieder gatten,
Und man in Märchen und Gedichten
Erkennt die ew‘gen Weltgeschichten,
Dann fliegt vor einem geheimen Wort
Das ganze verkehrte Wesen fort.

Heute hatten wir im Unterricht also ein weiteres programmatisches Gedicht der Romantik, diesmal von Novalis. Falls Sie sich dazu noch äußern möchten und einen weiteren Vergleich mit Eichendorffs „Wünschelrute“ ziehen mögen, tun Sie das gerne in den Kommentaren! Wie gefällt Ihnen das Gedicht eigentlich? Hat Novalis Recht mit seiner Aussage?

Mehr Informationen zum Gedicht bei wikipedia oder hier.