Anmerkung der Redaktion: dies ist das siebte Ergebnis zu dieser Aufgabe, Autoren sind natürlich die Brüder Grimm selbst. Viel Vergnügen bei der Lektüre und danke an die Gebrüder Grimm!

grimm

Ein Interview im Jahre 1818 mit
Jacob Grimm: geboren am 4.Januar 1785 in Hanau, Sprach- und Literaturwissenschaftler
und Wilhelm Grimm: geboren am 24 Februar 1786 in Hanau, Sprach- und Literaturwissenschaftler


Gebrüder Grimm, wie kamen sie dazu, Sprache und Literatur zu untersuchen?

Als wir in Marburg studierten, durften wir Werke von der Romantik und des Minnesangs von der Privatbibliothek unseres Lehrers lesen. Von da an beschäftigen wir uns mit den Wurzeln und den Entwicklungen der deutschen, aber auch fremdsprachigen Literatur.

Nachdem sie viele Märchen und Sagen aufgelistet und verbreitet haben, was werden sie als nächstes tun?
– Wir haben schon länger bedacht, Bücher über die deutsche Grammatik zu schreiben, und vielleicht an eine gemeinsame Arbeit an einen Wörterbuch, die unsere größte Herausforderung wäre. Jedoch werden wir weiter Märchen und Sagen sammeln und sie in Bücher niederschreiben.

Wie war und ist ihre private Situation?
– Wir sind in einer reichen Familie aufgewachsen. Als wir ungefähr zehn waren starb unser Vater und nach dem Tod unserer Mutter mussten wir uns und unsere Geschwister selber versorgen. Kurfürstin Wilhelmine Karoline von Hessen hilft uns unsere Bücher zu drucken und verbreiten. Jetzt leben wir mit unserer Schwester Charlotte in einer Wohnung am Wilhelmshöher Tor.

Danke für die kurzen Einblicke in ihr Leben.

grimmw-j